CHORREISLI 12.September 2020 "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne liegt so nah?"

Bei prächtigem Spätsommerwetter machten sich rund 25 Frauen auf den Weg mit dem Zug von Winterthur nach Seuzach. Eine gemütliche Wanderung begann zuerst durch ein ruhiges Quartier, danach dem Waldrand entlang (mit wunderschöner weiter Aussicht bis hin zu den Bergen). Die nächste Abzweigung führte in einen schattigen, erholsamen Wald mit grosszügigem Waldweg, fast fern der Zivilisation mit genügend Raum und frischer Luft zum "Gspröchle". Eine tolle Überraschung wartete auf die Frauen, nach einiger Wanderzeit, mitten im Wald: liebevoll waren Snack-Säckli inkl. Getränke auf gefällten Baumstämmen in gebührendem Abstand von Doris & Sepp Hollenstein vorgängig platziert worden. Wie aus dem Nichts ertönte plötzlich immer lauter werdendes Vogelgezwitscher, welches in stimmvollen Gesang der Wülflinger Chorfrauen überging - einige Tonaufnahmen unseres 150.Jahre Jubiläums-Programm erklangen im stillen Wald und liess die Frauen in wundervollen Erinnerungen an unsere grossen Jubiläums-Konzerte von 2018 schwelgen. Der krönende Abschluss der Rast bot die Aufnahme des Liedes "Maienwind am Abend" (Corona-Sommer2020-Projekt von unserem Dirigenten Raffael mit den Sängerinnen Anja, Claudine, Desirée, Evelyne und Marion). Nach dieser klangerfüllten und erholsamen Pause machten sich die Frauen weiter auf den Weg zum Ziel, dem Restaurant "Schlosshalde" bei der Mörsburg. Dort wurde auf der idyllischen Gartenterrasse mit Ausblick der feine Salatteller, die erfrischenden Getränke, die hausgemachten Kuchen sowie die angeregten Gespräche so richtig genossen.

Ein GROSSER und herzlicher Dank an Doris Hollenstein, der es immer wieder gelingt uns mit ihren ideenreichen und perfekt organisieren Chorausflügen/Reisen zu überraschen und für alle Frauen des Frauenchors Wülflingen wundervolle und bleibende Erinnerungen zu schaffen!



1. Probe nach den Sommerferien (20.08.2020)

Der Frauenchor Wülflingen probt wieder im Schulhaus Hohfurri. Bedingt durch die weltweite Covid-19 Pandemie wurde ein Sicherheitskonzept und entsprechender Probeplan ausgearbeitet, so dass die Risiken so weit wie möglich minimiert werden konnten. 

Da der Chor relativ gross ist wird in zwei Gruppen zu unterschiedlichen und begrenzten Zeiten, wenn immer möglich draussen und mit der nötigen Distanzeinhaltung gesungen.

Am gestrigen lauen Sommerabend erläuterten die Präsidentin Doris Coray und Dirigent Raffael Schwalt während des Proben-Gruppenwechsels die Beweggründe für die beschlossenen Probe-Massnahmen und es wurden auch einige Ideen für die Zukunft diskutiert.

Der Frauenchor Wülfingen beweist einmal mehr, dass durch Dialog, Flexibilität, Offenheit für Ideen, Rücksichtnahme in der Gemeinschaft und nötiger Vorsicht der Spass am gemeinsamen Singen auch in besonderen und schwierigen Zeiten möglich ist!

Abschlussfest vor Sommerferien (9.Juli 2020)

Erstes Treffen & Singen seit März 2020 (unter Distanzeinhaltung) mit viel Sonne, Lachen, Schwatzen und einfach wieder die Chor-Gemeinschaft geniessen :-)